• Magdeburger Ausbildungsinstitut

    für Psychotherapeutische Psychologie

    Infosmehr erfahren
  • Magdeburger Ausbildungsinstitut

    für Psychotherapeutische Psychologie

    mehr erfahren

Forschung

Psychotherapie für Fachärzte

Seit mehreren Jahren werden am MAPP-Institut Weiterbildungen für Ärzte angeboten. Das Institut ist hierfür von der Ärztekammer Sachsen-Anhalt akkreditiert. Die Weiterbildung selbst orientiert sich an der jeweils gültigen Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Sachsen-Anhalt.
Die Weiterbildung bietet ein umfangreiches Theorie- und Seminarangebot mit erfahrenen Dozenten aus der Praxis.
Es werden Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten zur Vorbeugung, Erkennung und psychotherapeutisch indikationsbezogenen Behandlung von Erkrankungen, die durch psychosoziale Faktoren und Belastungsreaktionen mit bedingt sind, vermittelt. Ziel ist es, die fachliche Kompetenz im Bereich Psychotherapie zu erlangen.
Alle Lehrveranstaltungen erfolgen monatlich in Blockform am Wochenende. Zudem werden für alle Veranstaltungen bei der Ärztekammer Sachsen-Anhalt Fortbildungspunkte beantragt.
Das Curriculum umfasst einen Zeitraum von 2 ½ Jahren. Die Seminare für das Richtlinienverfahren Verhaltenstherapie finden in Magdeburg und für das Richtlinienverfahren tiefenpsychologisch fundiert in Halle/Saale statt.

Der Beginn der Praktischen Ausbildung mit eigenen Behandlungsfällen ist ein Jahr nach Weiterbildungsstart möglich. Die Behandlungen können in der eigenen Praxis, in der Klinik oder in der Institutsambulanz in Magdeburg durchgeführt werden. Sie werden über die Institutsambulanz des MAPP-Institutes mit den gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet.
Die Supervision der Behandlungsstunden erfolgt hälftig als Einzel- und Gruppensupervision. Die Termine werden durch die Weiterbildungsteilnehmer frei mit dem Supervisor vereinbart, üblicherweise nach jeder 4. Therapiesitzung. Die Kosten dafür trägt das MAPP-Institut.
Im Rahmen der geforderten Diagnostik laut WBO sind die dokumentierten und supervidierten Erstuntersuchungen durchzuführen.
Nach erfolgreichem Abschlusskolloquium erhalten die Weiterbildungsteilnehmer die Fachkunde in (fachgebundener) Psychotherapie.
Zusätzlich zur Weiterbildung besteht die Möglichkeit, das kostenpflichtige Intensivseminar mit den Schwerpunkten „Katathym Imaginative Psychotherapie“ und „Imaginative Körper-Psychotherapie“ des MGKB e.V. zu besuchen.
Des Weiteren können Interessenten am Kurs „Psychosomatische Grundversorgung und verbale Intervention“ teilnehmen.

Psychotherapie für
angehende Fachärzte

Seit mehreren Jahren werden am MAPP-Institut Weiterbildungen für Ärzte angeboten. Das Institut ist hierfür von der Ärztekammer Sachsen-Anhalt akkreditiert. Die Weiterbildung selbst orientiert sich an der jeweils gültigen Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Sachsen-Anhalt.

Die Inhalte der Zusatz- Weiterbildung Psychotherapie (fachgebunden) sind integraler Bestandteil der Weiterbildung zum Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie und zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie.

Entsprechend kann der geforderte Part zur Psychotherapie in Teilen oder in vollem Umfang am MAPP-Institut erworben werden.

Die Weiterbildung bietet ein umfangreiches Theorie- und Seminarangebot mit erfahrenen Dozenten aus der Praxis.

Es werden Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten zur Vorbeugung, Erkennung und psychotherapeutisch indikationsbezogenen Behandlung von Erkrankungen, die durch psychosoziale Faktoren und Belastungsreaktionen mit bedingt sind, vermittelt. Ziel ist es, die fachliche Kompetenz im Bereich Psychotherapie zu erlangen.

Das Curriculum umfasst einen Zeitraum von 2 ½ Jahren. Die Seminare für das Richtlinienverfahren Verhaltenstherapie finden in Magdeburg und für das Richtlinienverfahren tiefenpsychologisch fundiert in Halle/Saale statt.

Alle Lehrveranstaltungen erfolgen monatlich in Blockform am Wochenende. Zudem werden für alle Veranstaltungen bei der Ärztekammer Sachsen-Anhalt Fortbildungspunkte beantragt.

Beginn

Neue Kurse starten ab November 2019

Bewerbung

Um in die Psychotherapeutische Weiterbildung am MAPP-Institut aufgenommen zu werden, ist eine Facharztanerkennung erforderlich. Darüber hinaus bedarf psychotherapeutische Tätigkeit persönliche Voraussetzungen, die am Institut im Rahmen eines Bewerberverfahrens geklärt werden.

Als Assistenzarzt in der Ausbildung zum Facharzt Psychosomatische Medizin und Psychotherapie oder zum Facharzt Psychiatrie und Psychotherapie ist die Teilnahme an der Weiterbildung Psychotherapie ebenfalls möglich.

Interessenten können sich jederzeit für die Weiterbildung bewerben. Die Bewerbungsunterlagen umfassen folgende Bestandteile:

  • Anschreiben mit allgemeinen Angaben zur Person, Anschrift, Telefon und funktionstüchtiger E-Mail-Adresse
  • Lebenslauf
  • Lichtbild
  • Kopien aller für die Weiterbildung relevanten Qualifikationen (Approbationsurkunde, Facharzturkunde etc.)
  • Ein Schreiben, in dem persönlich zur Motivation, psychotherapeutisch tätig werden zu wollen, Stellung genommen wird

Bewerbungsunterlagen werden nur in schriftlicher Form entgegengenommen. Diese senden Sie bitte an folgende Adresse:

MAPP-Institut

Klausenerstr. 12

39112 Magdeburg

Anschließend werden Sie zu einem persönlichen Gespräch durch die Ärztliche Weiterbildungsleitung eingeladen. Hier werden die persönlichen Voraussetzungen für die Weiterbildung ebenso geklärt, wie die Verankerung der umfangreichen Weiterbildung im persönlichen Lebensplan.

Die Teilnahme am Aufnahmegespräch ist unabhängig von der späteren Zusage oder Absage zur Weiterbildung und zusätzlich zu den Weiterbildungsgebühren kostenpflichtig.

Gebühren

Die Gebühr für ein Wochenendseminar mit 16 Unterrichtseinheiten beträgt XXX €

Für ein Wochenendseminar mit 22 Unterrichtseinheiten (Gruppenselbsterfahrung) beträgt die Gebühr XXX €

Wird der Zusatztitel „Psychotherapie -fachgebunden-“ nach der WBO vom 16.04.2019 in der Fassung vom 01.01.2011 absolviert, beläuft sich der Basiskurspreis auf: xxx €.

In den Kosten enthalten sind:

  • 120 Std. Theorie
  • 32 Std. Entspannung
  • 30 Std. IFA/Balintgruppe
  • 30 Std. Fallseminar
  • 100 Std. Gruppenselbsterfahrung
  • 120 Std. Patientenbehandlung
  • Min 30 Std. Supervision

Weitere Seminare können jederzeit kostenpflichtig besucht werden.

Wird nur Einzelselbsterfahrung durchgeführt, ist diese individuell durch den Teilnehmer zu buchen und die Gebühren in Höhe von ca. 9000,- € selbst zu tragen. Entsprechend reduziert sich die Basiskursgebühr.

Wird der Zusatztitel „Psychotherapie“ nach der neuen WBO absolviert, beläuft sich der Basiskurspreis auf: XXX €

In den Kosten enthalten sind mindestens:

  • 140 Std. Theorie
  • 32 Std. Entspannung
  • 70 Std. IFA/Balintgruppe
  • 60 Std. Fallseminar
  • 80 Std. Gruppenselbsterfahrung
  • Min 240 Std. Patientenbehandlung
  • Min 60 Std. Supervision

Die geforderten 70 Stunden Einzelselbsterfahrung sind individuell durch die Teilnehmer zu buchen und die Gebühren in Höhe von ca. 6300,- € selbst zu tragen.

Assistenzärzte in Ausbildung zum Facharzt Psychosomatische Medizin und Psychotherapie oder zum Facharzt Psychiatrie und Psychotherapie können auch einzelne Bausteine der Weiterbildung zur Psychotherapie buchen.

Zusätzlich werden Gebühren in Höhe von 150,00 € für das Aufnahmegespräch erhoben.

Ab dem 6. Ausbildungsjahr (?) wird eine Verwaltungsgebühr von 40,00 € pro Monat (Semestergebühr) einbehalten.

Auf Wunsch ermöglichen wir Ihnen maßgeschneiderte Finanzierungsmodelle nach Ihrem Bedarf.

Vergünstigungen

  • Frühbucherrabatt

Der Besuch einer qualifizierenden Weiterbildung ist eine wichtige Entscheidung. Wer sich bis zum 31.12. des Jahres vor Beginn eines Weiterbildungskurses am MAPP-Institut entscheidet, bekommt die Aufnahmegebühr erstattet.

  • Nachlass bei Vorauszahlung

Bei einer Vorauszahlung der Gebühren für die gesamte Weiterbildung gewähren wir Ihnen einen Nachlass von 10%.

Bei einer Vorauszahlung für ein Weiterbildungsjahr erhalten Sie einen Nachlass in Höhe von XXX%.

Rückvergütung

Sie erhalten unter bestimmten Voraussetzungen eine lukrative Rückvergütung der Einnahmen aus der Patientenbehandlung.

Rückruf Service


Montags bis Freitags 08:00 bis 16:00 Uhr. *Wir benötigen Ihre Telefonnummer dazu, Sie zurückzurufen. Ihre Daten werden zu keinem anderen Zweck verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Nach der Erfüllung Ihres Rückrufwunsches werden die Daten gelöscht. Ihr Rückrufwunsch wird verschlüsselt übertragen.